Marokko: Von Marrakesch durch die schönsten Täler in auf den höchsten Gipfel Nordafrikas trekken - Toubkal-Trekking im Hohen Atlas

Erkunden Sie den Hohen Atlas auf unserer 15-tägigen Trekkingreise über Gebirgspässe, durch Berberdörfer und grüne Täler. Bezwingen Sie den Gipfel des Jebel Toubkal und nehmen Sie ein Bad im Bergsee, bevor Sie über die Märkte Marrakeschs streifen.

Reisenummer 50425

Marokko: Von Marrakesch durch die schönsten Täler in auf den höchsten Gipfel Nordafrikas trekken - Toubkal-Trekking im Hohen Atlas

Bezwingen Sie den „Berg der Berge“ – so wird der Jebel Toubkal mit seiner Höhe von 4167 m von den Einheimischen genannt. Auf unserer anspruchsvoller 15-tägigen Trekkingreise durch das höchste nordafrikanische Gebirge entdecken Sie schroffe Felsformationen und die Welt der Berber abseits der Zivilisation. In Begleitung eines erfahrenen Bergführers trekken Sie durch den Hohen Atlas mit seinen tiefen Schluchten, Hochplateaus und zum Teil schneebedeckten Gipfeln. Höhepunkt ist die technisch einfache Besteigung des Jebel Toubkal. Lassen Sie sich von der facettenreichen Bergwelt und der Gastfreundschaft der Berber begeistern. Ein Tag in Marrakesch mit seinen farbenprächtigen Souks, Gewürzgassen und lebhaften Treiben am Ende der Reise rundet diese Reise ab.

Höhepunkte

  • 12-tägiges Trekking mit Tagesrucksack in kleiner Gruppe durch den Hohen Atlas
  • Jebel Toubkal (4167 m): Nordafrika auf sein „Dach“ steigen
  • Marrakesch: bunte Märkte, Gärten und Paläste
  • Zertifizierter Deutsch sprechender Bergführer
  • Begleitmannschaft mit Koch und Maultieren
  • Optionale Badeverlängerung am Atlantik
MAP Karte Marokko: Von Marrakesch durch die schönsten Täler in auf den höchsten Gipfel Nordafrikas trekken - Toubkal-Trekking im Hohen Atlas

Reiseverlauf

1. Tag : Anreise

Flug von Deutschland nach Marrakesch. Nach Ankunft Abholung am Flughafen und Transfer ins Hotel. Übernachtung im Hotel Racine.


Flug ab: FRA Flug bis: RAK

2. Tag : Berberdorf Asni – Trekking nach Tiziane

Früh am Morgen treffen Sie Ihren Bergführer im Hotel und besprechen die kommenden Trekkingtage. Anschließend brechen Sie auf und fahren nach Asni, wo Sie Wasser und Snacks kaufen können. In Imoughlad (1400 m) werden Sie die Begleitmannschaft mit ihren Maultieren kennenlernen. Nachdem das Gepäck verladen wurde, starten Sie zur Ihrer ersten Trekkingetappe. Der Weg führt Sie durch Wacholderwälder hinauf zum 2000 m hohen Pass von Tizi-Tacht und auf der anderen Seite hinab zum Dorf Tiziane. Übernachtung im Zelt. (Fahrzeit ca. 1-2h, 70 km; Gehzeit ca. 4-5h, 643 m?, 545 m?).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

letzer Schnee im Atlas © Diamir

3. Tag : Über den Pass von Teouti zum Assaka-Fluss

Mit dem ersten Sonnenlicht brechen Sie auf zum Pass von Teouti in 2450 m Höhe. Über das Hochplateau wechseln Sie zum nächsten Tal und steigen ab zum Assaka-Fluss, wo Sie Ihre Mittagsrast verbringen. Danach setzten Sie Ihren Weg fort bis zu Ihrem heutigen Lagerplatz in der Nähe des Dorfes Tizguin Tikkent. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 6-7h, 1093 m?, 520 m?, 14 km).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Schafhirte im Hohen Atlas © Diamir

4. Tag : Trekking nach Tamsoult

Mit dem Anstieg zum Tougdalt-Pass (2872 m) starten Sie in den Tag. Oben angekommen werden Sie mit einem grandiosen Panoramablick belohnt, bevor Sie mit dem Abstieg bis ans Ufer des Flüsschens Tizi Oussem beginnen. Weiter durch das Tal von Azaden erreichen Sie das Hirtendorf Tamsoulte. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 6-7h, 1200 m?, 1050 m?, 15 km).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Bergwelt des Atlas © Diamir

5. Tag : Trekking ins Ait Misane Tal nach Imlil

Durch dichten Wacholderwald führt der Weg zum 2500 m hohen Pass von Mezzik. Genießen Sie die großartigen Ausblicke über die Bergketten des Hohen Atlas vor dem langen Abstieg ins Ait Misane Tal und nach Imlil, auch bekannt als „Chamonix Marokkos". Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 4h, 200 m?, 750 m?, 12 km).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Ziege an Rastplatz in Hohen Atlas, Marokko © Diamir

6. Tag : Berberdorf Aremd – Toubkal-Basislager

Anstieg, Anstieg, Anstieg ist heute das Programm. Vorbei an Walnussbäumen und durch das Dorf von Aremd gelangen Sie zunächst nach Sidi Chemharouch auf 2310 Meter Höhe. Immer weiter stetig aufwärts erreichen Sie die Neltner-Hütte im Toubkal-Basislager (3200 m). Nutzen Sie den restlichen Tag zur Akklimatisierung und Erholung sowie um letzte Vorkehrungen für den morgigen Gipfelsturm zu treffen. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 5-6h, 1500 m?, 12 km).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Am Toubkal © Diamir

7. Tag : Besteigung des Jebel Toubkal (4167 m)

Frühzeitig und gut ausgerüstet für wechselndes Wetter machen Sie sich an den Gipfelsturm. Schrittweise geht es auf teils steinigen Pfaden zum höchsten Punkt Nordafrikas. Nach ca. 4h ist der 4167 m hohe Gipfel erreicht. Nach dem Abstieg auf dem gleichen Pfad bleibt Ihnen der Nachmittag zum Ausruhen. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 5-6h, 965 m??, 12 km).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Tourbkal Sonnenaufgang © Diamir

8. Tag : Abstieg zum Bergsee Ifni und ins Tifnoute Tal

Die Neltner-Hütte verlassend, überqueren Sie den Pass von Ounamous auf 3700 m, um schließlich ein völlig anderes Landschaftsbild vorzufinden. Ein langer Abstieg durch Gerölllandschaft bringt Sie zum Bergsee Ifni (2400 m), dessen türkisblaues Wasser zu einem erfrischenden Bad einlädt. Durch dichte grüne Wälder, vorbei an urigen Bergdörfern geht es weiter hinab bis ins Tifnoute Tal nach Amsouzert (1740 m). Übernachtung in einem Berberhaus. (Gehzeit ca. 7-8h, 600 m?, 1860 m?, 19 km).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Beduine © Diamir

9. Tag : Trekking ins Tal von Tinzar

Eine schöne Bergetappe mit wilden Landschaften und viel Weideland liegt heute vor Ihnen. Die Nomaden verbringen hier ihre Sommermonate. Vom Dorf Amsouzert gelangen Sie über den Tizi n‘ Ourain-Pass (3120 m) in das malerische Tal von Tinzar. In Flussnähe bei Likkemt (2490 m) bauen Sie Ihr Zeltlager für die Nacht auf. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 6-7h, 1320 m?, 630 m?).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Maultier vor dem Berghaus im Hohen Atlas
 © Diamir

10. Tag : Aufstieg zum Likkemt-Pass

Aufstehen mit dem Vogelgezwitscher heißt es heute! Der anspruchsvolle Aufstieg zum Likkemt-Pass (3600 m) verlangt einen frühzeitigen Start. Genießen Sie einen letzten Blick auf die Bergspitze des Toubkal, bevor Sie mit einem langen Abstieg in das Imenane-Tal bis zum Camp am Tachadirt-Gebirgsbach bei Ousarou beginnen. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 5-6h, 1050 m?, 1150 m?, 15 km).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Maultiere beim Gepäcktransport © Diamir

11. Tag : Talwechsel über den Tizi n' Tachadirt Pass

Über den Tizi n‘ Tachadirt Pass auf 3172 Meter Höhe wechseln Sie in das fruchtbare Ourika-Tal. Unterwegs eröffnen sich Ihnen spektakuläre Panoramablicke auf die umliegende Bergwelt und in das darin eingebettet liegende grüne Tal. Von hier erreichen Sie nach einem kurzen Aufstieg Ihr Nachtlager bei dem Dorf Agouns (2120 m). Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 5-6h, 1000 m?, 1100 m?, 19 km).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Pause bei den Hirten © Diamir

12. Tag : Trekking Tiferguine-Gebirgspass – Ousertek-Tal

Mit herrlichen Ausblicken auf die umliegenden urigen Bergdörfer erreichen Sie nach dem Tiferguine-Pass die Hochebene von Oukaimeden. Hier können Sie noch gut erhaltene Felsgravuren sehen. Nach dem Mittag steigen Sie durch Wacholderwälder ab in das malerische Tal Ousertek. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 5-6h, 1120 m?, 1200 m?, 17 km).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Töpferwaren © Diamir

13. Tag : Abschied vom Hohen Atlas – Traditioneller Hamam-Besuch

Durch das Imenane-Tal gelangen Sie mit dem Abstieg durch roten Wacholderwald zum Ende Ihrer Trekkingtour nach Imoughlad. Sie verabschieden sich von Ihrer Begleitmannschaft und fahren zurück nach Marrakesch. Nach Ankunft in Marrakesch können Sie sich von den Anstrengungen der letzten Tage bei einem Hamam-Besuch (optional) entspannen. Übernachtung im Hotel Racine. (Gehzeit ca. 3-4h, 300 m?, 400 m?, 13 km; Fahrzeit ca. 1-2h, 70 km).


Mahlzeiten: 1×(F/M)

Wassermann in Marrakesch © Diamir

14. Tag : Königsstadt Marrakesch auf eigene Faust

Freier Tag, um das Flair von Marrakesch mit seinen bunten Märkten, dem berühmten Djemaa el Fna Platz sowie dem Bahia-Palast und den Garten „Jardin Majorelle“ auf eigene Faust zu erleben. Übernachtung wie am Vortag.


Mahlzeiten: 1×F

Abenddämmerung am Djamaa el Fna © Diamir

15. Tag : Abreise

Transfer zum Flughafen und Heimreise.


Mahlzeiten: 1×F Flug ab: RAK Flug bis: FRA

Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt (weitere Abflughäfen auf Anfrage) nach Marrakesch und zurück mit Royal Air Maroc oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Deutsch sprechender, lokaler Bergführer
  • alle Transfers und Fahrten laut Programm
  • Begleitmannschaft, Koch, Kochutensilien während des Trekkings
  • Tragetiere während des Trekkings
  • Campingausrüstung exkl. Schlafsack und Isomatte
  • 2 Ü: Hotel
  • 10 Ü: Zelt
  • 1 Ü: Privatunterkunft im MBZ (Gemeinschaftsbad)
  • 1 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 14×F, 12×M, 11×A

Nicht enthaltene Leistungen

nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches

Schwierigkeit: 3

Sehr gute Kondition, Trittsicherheit, Bereitschaft zum Komfortverzicht, Interesse und Toleranz für andere Kulturen sind Voraussetzung für diese Reise.

Reisedauer: 15 Tage

Teilnehmerzahl: Mindestteilnehmer: 5 Maximalteilnehmer: 12

Mindestteilnehmerzahl: 5, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Die Zelte werden an schön gelegenen Stellen, oft in der Nähe von Bächen, in der freien Natur errichtet. Während der Wanderungen sind somit keine Sanitäranlagen vorhanden. Die Zelte werden von den Reiseteilnehmern selbstständig auf- und abgebaut.

Bitte haben Sie Verständnis, dass es während der Trekkingtage aus verschiedenen Aspekten (Organisatorisches, Wetter etc.) zu unvorhersehbaren Änderungen im Programmablauf kommen kann.

Zuschläge

  • Rail & Fly EUR 60

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Anbieterkennzeichnung: Diamir Erlebnisreisen GmbH, Loschwitzer Str. 58, 01309 Dresden